Lieber Leser,   

nach vielen Gesprächen mit Kunden, in denen sie mir ihre schlechten Erfahrungen mit modernen Matratzen schilderten, habe ich mich entschlossen 100% reine Rosshaarmatratzen herzustellen. Denn zu der traditionellen Polsterei habe ich auch das vergessene Handwerk der Herstellung von Rosshaarmatratzen von meinem Lehrmeister übernommen.   

100% Handarbeit – 100% Natur pur

100% reine Rosshaarmatratzen können nur in Handarbeit angefertigt werden. Zwischen Rosshaar und Bezug wird noch ein Vlies aus 100% Schurwolle gelegt.   

Rosshaar

Ich beziehe Rosshaar  höchster Qualität von der Schweizer Rosshaarspinnerei Toggenburger. Die Pferdeschweifhaare kommen aus Australien, Neuseeland, Amerika und Europa. Die Haare werden gesammelt, in heißer, natürlicher Seifenlauge ohne Chemie gewaschen. Nach aufwändiger, altbewährter Methode werden die Haare getrocknet und versponnen.      

Warum eine Rosshaarmatratze?

 Jeder Mensch verbringt rund ein Drittel seines Lebens mit Schlafen.  

Das natürliche Haar- bzw. Wollkleid von Tieren wärmt im Winter und schützt im Sommer vor Hitze. Diese und viele weiter geniale Eigenschaften von Tierhaaren sind in einer Rosshaarmatratze vereint.  

Dank seiner hygroskopischen Eigenschaften vermag Rosshaar Körperausdünstungen aufzunehmen und zu neutralisieren.  

So sind diese Matratzen auch für Allergiker geeignet, denn für Milben ist es konstant zu trocken und zu luftdurchlässig.  

Durch die fachmännische Verarbeitung von Pferdeschweifhaaren verbinden Rosshaarmatratzen hohe Stützkraft mit hervorragender Elastizität und wahren dabei ein konstant angenehmes Klima.  

Im medizinischen Bereich sind diese Eigenschaften äußerst wertvoll: die Matratzen lindern Rückenschmerzen, schützen vor Wundliegen und beugen vor gegen Rheuma.  

Zu alledem kommt: Die Lebensdauer einer Rosshaarmatratze ist unbeschränkt, denn die tausenden Rosshaarspiralen verlieren nie ihre Spannkraft und Elastizität.  

Eine Aufarbeitung durch einen Fachmann alle 20 Jahre, gelegentliches Wenden der Matratze, reinigen mit Staubsauger oder Bürste sowie ein jährliches Sonnenbad ist das einzige, was an Pflege benötigt wird.     

Noch Fragen?

Gerne beantworte ich Ihre Fragen